Schloss Dresden

Project : Schloss Dresden

Residenzschloss in Dresden

Schloss Dresden wird derzeit restauriert

Die königliche Pracht kommt durch die Restaurierung des kleinen Ballsaals und des Paradesaals ins Schloss Dresden zurück.
Der Wiederaufbau von Schloss Dresden ist wegen der außerordentlichen Bedeutung des Schlosses für Sachsen eine Herzensangelegenheit des Bundeslandes. Der Staat beherbergt seine Weltklasse-Sammlungen in den modernsten Ausstellungssälen des Schlosses. Durch die Restaurierung werden diese Räume zu einem Prunkstück, das den ehemaligen Glanz des Hofes wiederherstellt.

Der Kleine Ballsaal wurde von Hofbaumeister Bernhard Krüger (1821-1881), einem Kollegen von Gottfried Semper, im Auftrag von König Jan van Sachsen entworfen und zwischen 1865 und 1868 gebaut. Der Saal gilt als wichtiges Zeugnis der Geschichte und des Verständnisses der Semper-Architektur.
1997 beschloss das Bundesland Sachsen, den Kleinen Ballsaal als „historisch gelegenen Raum” zu rekonstruieren.

Das Dresdner Schloss wird derzeit restauriert, wobei mit dem Kleinen Ballsaal und dem Paraderaum begonnen wird.
Teil der Arbeiten ist die Restaurierung der Wandleuchter und Deckenkronleuchter, die mit der von W3 Product speziell entwickelten E-Kerze Royal ausgestattet werden. Diese LED-Kerze mit ihrer historischen Versailles-Kerzenfarbe aus dem 16. Jahrhundert hat eine LED-Filamentlampe.

Die Restaurierung wurde von AKH Paul Lorenz durchgeführt (Beleuchtungskörper und Metallarbeiten Spezialhandwerker der Denkmalpflege Anerkannter Kunsthandwerker).

  • Kronleuchter nach der Restaurierung
  • Messing-Kronleuchter
  • Detailfoto
  • AKH Paul Lorenz Beleuchtungskörper und Metallarbeiten
  • Tischkerzenständer mit E-Kerze Royal
  • Neue Verkabelung
  • Montage E-Kerzen
Warenkorb ansehen